Bericht der Badmintonabteilung von 1978

Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte meldet sich eine Badminton­abteilung zu Wort.

Vor gut einem Jahr kamen einige ältere ehemalige aktive Handballspieler auf die Idee, eine andere Sportart als Ausgleich zu betreiben. Denn jenen Herren wurde der Handball zu schnell, körperlich zu hart und die Spielfelder zu groß. Im Dezember 1977 starteten die ersten Versuche. Bald kam man darauf, dass dieser Sport wirklich eine schöne Sache ist und einen echten Ersatz für den Hand­ball bietet. Beim betreiben des Badmintonsportes wird der gesamte Körper in Bewegung versetzt sowie die Reaktion und das Auge wieder auf Vorder­mann gebracht. Selbst die Kiefermuskeln werden bei uns trainiert, da fast nach jedem Spiel eine heiße Diskussion über den Spielverlauf entfacht wird. Außerdem gibt es genug zum Ratschen, während der Spielpausen die im Vereinsheim verbracht werden.

Nach kurzer Zeit fanden auch andere Vereinsmitglieder Gefallen am Bad­minton. Zusätzlich konnten noch mehrere neue Mitglieder für unseren Sport und den Verein gewonnen werden. Dadurch sahen wir uns veranlasst, uns zu einer Abteilung zusammenzuschließen.

Am 18.04.1978 wurde von 13 Mitgliedern beschlossen, eine Badminton­abteilung zu eröffnen, eine Abteilungsleitung gewählt und diese beauftragt, bei der Vorstandschaft eine Badmintonabteilung zu beantragen.

In der Vereinsratssitzung vom 26.05.1978 wurde dieser Antrag genehmigt.

 Abteilungsleiter Johann Eringer

 

1981 – 1996   war Johann Baudrexl Abteilungsleiter.

1992               besteht die Abteilung 15 Jahre und hat sich mit über 70 Mitgliedern, 
                       davon über 50 Aktive (auch noch Gründungsmitglieder
), im Verein etabliert.

1995               wurde auf Anregung von Erich Wille in der Saison 1995/96 erstmalig seit 
                       unserem Bestehen eine Mannschaft in der C-Klasse der Bayrischen Badminton 
                       Liga gemeldet.

1996 – 1999   übernimmt Ernst Hasl „Örni“ die Abteilungsleitung. Mit Einführung des Sparten-
                       beitrags wird mit echten Federbällen gespielt. Die 1. Mannschaft hat ohne 
                       Punktverlust den Aufstieg in die B-Klasse geschafft.

1998               wird Badminton für Kinder und Jugendliche unter Leitung von Veit Kötting und 
                       Michael Stiegler in den Übungsplan aufgenommen.

1999               nehmen zwischenzeitlich drei aktive Mannschaften am Spielbetrieb teil. 
                       Die Abteilungsleitung wird von Uli Lidl, Max Blaimer und Erich Wille
                       übernommen.

2001               übernimmt ab April ein zertifzierter Trainer (Felix Hofmann) das Kindertraining.

2003               ist Michael Stiegler Abteilungsleiter.

2006               die Kinder und Jugendlichen nehmen ab dieser Saison an den 
                       Ranglistenturnieren teil.

2007               ist Nicole Fenninger Abteilungsleiterin.

2013               in dieser Saison nimmt nur noch eine Mannschaft am Ligabetrieb teil
                       (A-Klasse Süd, 3. Platz). Das Training übernimmt Basti Keller.

2014               Abteilungsleiterin Sonja Reynolds.

2015               übernimmt Christian Schütz die Abteilungsleitung, stellv. ist Dieter Flanderka.

Abteilungsleitung

Christian Schütz

Christian Schütz

Tel: 089 / 71 85 36
badminton@ftm-sued.de

Interessante Links

Bayerischer Badminton-Verband e.V.

Bayerischer
Badminton-Verband e.V.

Deutscher Badminton-Verband e.V.

Deutscher
Badminton-Verband e.V.

turnier.de

Ergebnisse 1. Mannschaft
Bezirksklasse B -Süd

Badminton TV

Badminton TV

Badminton Fördergemeinschaft

Badminton
Fördergemeinschaft

BADZINE

BADZINE
Das Badminton Online-Magazin