Skip to content

KARATE

Sport und Philosophie

ABTEILUNG KARATE

Karate ist ein Kampfsport, dessen Ursprünge etwa um 500 n.Chr. beginnen. Chinesische Mönche, die keine Waffen tragen durften, haben im Laufe der Zeit aus gymnastischen Übungen eine spezielle Kampfkunst zur Selbstverteidigung entwickelt. Die bei uns ausgeübte Sportart Karate ist noch relativ jung. Anfang des vergangenen Jahrhunderts entstand in Japan, ausgehend von der traditionellen Kampfkunst, ein Kampfsport mit eigenen Regeln. Die fernöstliche Philosophie spiegelt sich wider im „Karate-Do“, was „Weg der leeren Hand“ bedeutet. Der Karateka ist waffenlos, seine Hand ist leer (Kara). Er soll sein Inneres von negativen Gedanken und Gefühlen befreien, um immer angemessen handeln zu können.
Kraft und körperliche Statur spielen bei der Selbstverteidigung keine große Rolle, wichtiger sind Geschicklichkeit und Schnelligkeit. Nur wer die Ruhe bewahrt,  kann sich gut verteidigen und dieser Aspekt ist ein wesentlicher Bestandteil des Karatetrainings. Für Jung und Alt, Männer und Frauen ist dieser Sport interessant, denn er fördert durch seine Vielseitigkeit Gesundheit und Wohlbefinden, die Fitness und das Selbstvertrauen. Anfängerkurse machen den Einstieg leicht, mit jeder Stufe wachsen Geschicklichkeit und Leistungsvermögen.

Tag
Uhrzeit
Gruppe
Halle
Trainer
Dienstag
15:00 – 16:00 h
5 – 7 Jahre
kleine Halle
Noori
Dienstag
16:00 – 17:00 h
8 – 10 Jahre
kleine Halle
Noori

Unser Trainer Noori

Du Willst Auch Karate Machen?

Bei allen Fragen, wende Dich per E-Mail direkt an unser Abteilungsleiterteam bestehend aus Laura Halanke, Emma Zettel und Vincent van Impe.